Drucken

Aktion 70 Jugendhilfe im Verbund e.V. sucht Verstärkung!

 

1):Praxisstelle im Mädchenwohnprojekt für das berufsbegleitende Studium der Sozialen Arbeit (BA)

In unserem Mädchenwohnprojekt werden im Rahmen der stationären Jugendhilfe weibliche Jugendliche ab 15 Jahren untergebracht, die aufgrund von familiären Konflikten oder Gewalterfahrung nicht bei ihren Herkunftsfamilien leben können.

Bei uns finden die Jugendlichen einen Ort, an dem sie zur Ruhe kommen können und neben Schutz auch Orientierung und Perspektive für ihre kurz- oder mittelfristige Lebensplanung erhalten. 

Die Aufgabe des Teams ist, gemeinsam mit den Jugendlichen und in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, entsprechend der persönlichen Ressourcen und Zukunftspläne Unterstützung im Verselbständigungsprozess zu bieten.

UMFANG: Praxiseinsatz 24 Std /Woche an 3 Tagen (Montag bis Freitag)
ZEITRAUM: Einstieg ab WS 17 oder nach Absprache                         VERGÜTUNG: € 800,- brutto im ersten Jahr
ARBEITSORT: Berlin – Charlottenburg

VORAUSSETZUNGEN
- Interesse an der geschlechtersensiblen Arbeit mit Jugendlichen und ihren Familien in kritischen Lebenssituationen  
- Wertschätzende und offene Grundhaltung mit Verständnis und Einfühlung in unterschiedliche Entwicklungsverläufe
- Selbständige Arbeitsweise und gutes Kommunikationsvermögen

EINBLICKE IN FOLGENDE AUFGABENGEBIETE
- Sozialpädagogische Arbeit im Betreuten Jugendwohnen
- Alltagsgestaltung und Tagesstrukturierung
- Arbeit im Hilfeplan: Verfassen von Entwicklungsberichten, Teilnahme an Hilfekonferenzen/Fallbesprechungen, Entwickeln von Anschlussperspektiven bzw. Initiieren passender Hilfen und Unterstützungsangebote

Voraussetzung ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses. Die Kosten übernimmt der Träger.

BEWERBUNG bis zum 30.06.17 PER EMAIL mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Homepage: www.aktion70.de

 

2): Weckdienst (m/w)  in Charlottenburg

Wir suchen ab sofort für unsere gemischte Jugendhilfe - WG in Charlottenburg am Richard-Wagner-Platz eine sehr zuverlässige & gut gelaunte Weckdienstkraft.

Die Aufgabe der Weckdienstkraft ist, die Jugendlichen an Schultagen von Mo – Fr im Zeitraum ca. 6.30- 8.30h per Klopfen an die Zimmertür zu wecken und ihnen ein kleines Frühstück anzubieten.

BewerberInnen sollten aus einem pädagogischen Berufsfeld kommen.

Der Stundenlohn liegt bei € 10,04. Die Anstellung erfolgt auf Minijob-Basis.

Zwingend erforderlich ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (Bearbeitungsgebühren übernimmt der Träger).

Bewerbung mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf gerne per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen beantworten die MitarbeiterInnen unter 030- 341 90 02

3): PRAKTIKUM IM JUGENDWOHNPROJEKT FÜR

-- SOZIALARBEITER/ SOZIALPÄDAGOGEN (m/w) IM STUDIUM

In unseren Jugendwohnprojekten werden im Rahmen der stationären Jugendhilfe Jugendliche ab 15 Jahren untergebracht, die aufgrund von schwerwiegenden Konflikten oder Gewalterfahrung nicht bei ihren Herkunftsfamilien leben können.

Bei uns finden die Jugendlichen einen Ort, an dem sie zur Ruhe kommen können und neben Schutz auch Orientierung und Perspektive für ihre kurz- oder mittelfristige Lebensplanung erhalten. 

Die Aufgabe des Teams ist, gemeinsam mit den Jugendlichen und in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt entsprechend der persönlichen Ressourcen und Zukunftspläne Unterstützung im Verselbständigungsprozess zu bieten.

UMFANG: mind. 5 Monate in Vollzeit Montag bis Freitag
ZEITRAUM: Einstieg nach Absprache
ARBEITSORT: Berlin - Charlottenburg

VORAUSSETZUNGEN
- Sie befinden sich bereits seit längerer Zeit im Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (vergleichbarer Studiengang)
- Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen und ihren Familien in kritischen Lebenssituationen  
- Wertschätzende und offene Grundhaltung mit Verständnis und Einfühlung in unterschiedliche Entwicklungsverläufe
- Selbständige Arbeitsweise und gutes Kommunikationsvermögen

EINBLICKE IN FOLGENDE AUFGABENGEBIETE
- Sozialpädagogische Arbeit im Betreuten Jugendwohnen
- Alltagsgestaltung und Tagesstrukturierung
- Arbeit im Hilfeplan: Verfassen von Entwicklungsberichten, Teilnahme an Hilfekonferenzen/Fallbesprechungen, Entwickeln von Anschlussperspektiven bzw. Initiieren passender Hilfen und Unterstützungsangebote

Voraussetzung für das Praktikum ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses. Die Kosten übernimmt der Träger.

BEWERBUNG PER EMAIL mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fragen beantworten die Mitarbeiter in den Projekten unter Tel. 341 90 02 od. 312 18 46

 

Jugendhilfe – Krisenintervention & Clearing

Für unsere Kriseneinrichtung für Kinder und Jugendliche in Berlin-Neukölln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n erfahrene/n und durchsetzungsfähige/n SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn.

Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist es, die Kinder und Jugendlichen als Personen mit ihrer Problematik anzunehmen und gemeinsam mit ihnen, den Sorgeberechtigten und dem Jugendamt tragfähige Problemlösungen zu erarbeiten (Sozialpädagogische Perspektivklärung). Zielgruppe sind Mädchen und Jungen zwischen 12 und 18 Jahren und ihre Familien. Es handelt sich um ein vollstationäres Angebot mit 12 Plätzen.

Die Arbeit findet innerhalb definierter Qualitätsstandards in einem sympathischen, sechsköpfigen Team statt. Eine besonders enge Zusammenarbeit erfolgt im Tandem mit einer erfahrenen Sozialarbeiterin. Die Arbeitszeit erstreckt sich neben dem Tagdienst auf den Gruppendienst in den Nachmittags- und Abendstunden sowie z.T. an den Wochenenden und Feiertagen.

BewerberInnen sollten über Berufserfahrung im Bereich der stationären Krisenarbeit und / oder Heimerziehung verfügen. Vorausgesetzt wird ein Berufsabschluss als staatlich anerkannte/r SozialarbeiterIn / SozialpädagogIn oder eine anerkannte vergleichbare Qualifikation.

Wir bieten die Anstellung bei einem etablierten Träger mit angenehmem Betriebsklima zu attraktiven Konditionen. Die Bezahlung richtet sich nach TV- L Berlin, 30 Tage Erholungsurlaub sowie Sonderurlaub als Ausgleich für Dienste zu ungünstigen Zeiten. Das Arbeitsverhältnis umfasst 30 Wochenstunden und ist zunächst  befristet auf 1 Jahr. Es besteht trägerseitig jedoch das klare Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit.

Supervision und Fortbildung sowie Wertschätzung sind für uns selbstverständlich! Wir bieten zudem die Chance, an der konzeptionellen Weiterentwicklung bei einem innovativen Jugendhilfeträger mitzuwirken.

Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2017.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail an:

Aktion´70 – Jugendhilfe im Verbund e.V.

Herr Zeeck

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurzinfo AKTION'70

AKTION'70

    Geschäftsstelle:
    Karl-Marx-Str. 131
    12043 Berlin

    Tel:  030-215 10 48
    Fax: 030-215 10 69
 

 

Jugend bewegt Berlin