Jungenwohnprojekt am Ostkreuz

Angebot
Das Jungenwohnprojekt am Ostkreuz ist eine Einrichtung, die Jugendwohngemeinschaft und Betreutes Einzelwohnen miteinander kombiniert. Kern des Projektes ist die WG in ruhiger Lage an der Rummelsburger Bucht nahe dem S-Bahnhof Ostkreuz. Hier finden die Jugendlichen ein soziales Lernumfeld, in dem sie sich ihrer Stärken bewusst werden und zuversichtlich in die Verselbständigung starten können.

Zielgruppe
Das Wohnprojekt richtet sich an männliche Jugendliche ab 15 Jahren, die einen Betreuungsbedarf haben und nicht mehr bei ihren Eltern leben können oder eine andere Einrichtung verlassen.

Übergeordnetes Ziel ist es, dass die Jugendlichen mit unserer Unterstützung lernen, sich zu verselbständigen und Fähigkeiten aufzubauen, um ein eigenverantwortliches Leben zu führen. Dazu gehört die Entwicklung einer realistischen und befriedigenden Lebensperspektive in beruflicher und persönlicher Hinsicht, ein gestärktes Selbstbewusstsein, Konflikt- und Dialogfähigkeit, Frustrationstoleranz sowie ein tragendes soziales Umfeld.

Pädagogische Arbeit
Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Entwicklung von Selbständigkeit und Lebensplanung, die Auseinandersetzung mit Alltagsproblemen und eine aktive Freizeitgestaltung.

Wir bieten intensive und individuelle Betreuung an, deren Umfang sich flexibel am jeweiligen Bedarf der Jugendlichen orientiert.

Betreuungsschwerpunkte sind die Förderung und Begleitung bei der Bewältigung lebens- und alltagspraktischer Aufgaben, die schulische und berufliche Eingliederung, die Befähigung zum Umgang mit Geld, die Unterstützung beim Umgang mit Behörden, die Zusammenarbeit mit Eltern, die Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie bei Bedarf die medizinische und therapeutische Anbindung.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem systemisch-lösungsorientierten Arbeiten. In regelmäßigen Gesprächen wird intensiv an den individuellen Anliegen der Jugendlichen gearbeitet, Ziele formuliert und deren Umsetzung durch uns unterstützt.

Besonderheiten
Durch regelmäßige Angebote und Freizeitaktivitäten fördern wir das Zusammenleben in der Gruppe. An zwei Tagen in der Woche finden verbindliche Gruppentermine statt. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den Männerrollen, mit denen die Jugendlichen zu uns kommen. Mittels Auseinandersetzung mit toxischen Verhaltensweisen und durch gelebtes Vorbild in der Betreuung ermutigen wir die Jugendlichen, realitätstüchtige Rollen zu entwickeln. Die methodische Umsetzung erfolgt sowohl spielerisch als auch musisch.

In Planung ist die werktägliche Weckunterstützung mit Frühstücksangebot, um den Jugendlichen den Start in ihren Alltag zu erleichtern.

Das Betreute Einzelwohnen ist sehr eng an die Wohngemeinschaft angebunden. Auf Wunsch oder bei Bedarf ist ein Umzug innerhalb der Einrichtung möglich. Dabei bleiben die Betreuungspersonen dieselben, so dass die Beziehungskontinuität gewahrt wird.

Wohnungsangebot
Unsere geräumige 6-Zimmer-Wohnung mit 4 gleich großen, hellen Zimmern für die Jugendlichen, einem gemeinsamen Wohn- und Esszimmer, Küche, Bad sowie dem Büro des Betreuungsteams, befindet sich in attraktiver Lage auf der Halbinsel Stralau, verkehrsgünstig gelegen zwischen Ostkreuz und Treptower Park.

Zusätzlich bieten wir zwei 1-Zimmerwohnungen für Betreutes Einzelwohnen in guter Erreichbarkeit.